Julia Kathan

SPIRIT HORSE TALK

 

PFERDEKOMMUNIKATION

 

Seit ich klein war, hatte ich nichts als Pferde im Kopf. Es hat jedoch lange gedauert, bis ich meine Berufung mit ihnen gefunden habe. Im August 2020 habe ich meine Profiausbildung als Pferdekommunikatorin bei Catherin Seib (www.tierisch-verstehen.de) abgeschlossen. Ich bin sehr dankbar, Pferdeseelen auf telepathischem Wege dienen zu dürfen - als Pferdeflüsterin.

 

 

 

 

 

PFERDE SIND LIEBESEXPERTEN

 

LIEBE ist bedingungslos und lässt frei. Doch welcher Mensch ist dazu bereit und in der Lage, frei und bedingungslos zu lieben? Diejenigen, die diesen Spirit in Beziehungen leben wollen, scheitern oft bereits schon an mangelnder Selbstliebe. Wir lesen Bücher, besuchen Workshops und machen Online Seminare, weil wir nach Wegen zur Liebe suchen. Weil wir anscheinend vergessen haben, wie wir mit der Kraft der Liebe in Verbindung kommen. Weil wir nicht fühlen, dass wir bereits Liebe sind. Wir sehnen uns nach Erfüllung, nach innerem Glück, Selbstliebe und liebevollen Beziehungen, die uns Geborgenheit und Kraft schenken sollen.

Tiere brauchen all dies nicht! Sie lernen nicht zu lieben, denn sie sind bereits liebende Wesen.

Und doch glauben viele Menschen, sie seien es, die den Tieren etwas beibringen müssten. Das Credo lautet: Trainieren und Funktionieren. Was bei dieser Haltung, gerade bei Pferden, übersehen wird ist all das, was wir von ihnen lernen können. Zum Beispiel authentisch und in der Liebe zu sein.

 

Pferde sind echte „Liebesexperten“, einfach durch ihr pures SO-SEIN.

Alles was es braucht, um die tiefe Erfahrung zu machen, in liebender Verbindung mit einem Pferd zu sein, ist die innere Haltung, das Pferd zu respektieren. Konkret gesagt heißt das: Die Bereitschaft zu haben, nichts von ihm zu verlangen, seine Bedürfnisse wahrzunehmen und darauf zu antworten und – last but not least - es „Pferd sein zu lassen“.

 

Wer dazu bereit ist, menschliche Erwartungshaltungen hinter sich zu lassen und sich von Herzen seinem Pferd zu widmen, wird Zeichen und Wunder erleben.

 

 

MEIN PFERD TANZT GERN- FLAMENCO

 

Liegt das Glück wirklich nur auf dem RÜCKEN der Pferde? Mag sein. Mein GLÜCK ist es, mit Pferden einfach zu sein. Das ist mein Schlüssel um mit ihnen in Beziehung zu treten. Das pure SEIN. Mit und bei einem Pferd zu sein, ohne etwas von ihm zu verlangen oder zu erwarten. So entstand dieser Moment im Sommer 2018, als mein Pferd FANTASTICO spontan zum Flamencotänzer wurde! Ich lud ihn zu einem Tänzchen ein,  stellte mein Handy auf und es kam zu unseren ersten Flamenco Moves. Sicherlich nicht perfekt, doch voller Freude und Begeisterung, die ich für ihn empfand. Was uns verbindet ist das Band der Zuneigung. Ganz ohne Dominanz.

Wer Magie in seinem Herzen hat, benötigt so etwas nicht. Tiere sind nicht nur der Spiegel unserer Seeelenanteile, sie sind unsere wahren Lehrmeister!

 

 

 

FLAMENCO FREIARBEIT

 

Mein Pferd Fantastico hält nicht besonders viel davon, geritten zu werden. Tänzerischen Bewegungen am Boden mit mir – mag er umso mehr. Allerdings auch nicht immer und alle Tage. Ich zwinge ihm nichts auf, biete ihm nur an und dann – zeigt er, was er kann. Irgendwie hat mein kleiner Andalusier wohl Flamenco im Blut. Oder die Energie, die ich er bei bestimmten Bewegungen spürt, macht ihm einfach Lust, meiner Einladung zu folgen: „Shall we dance?“ – „Claro, que si!“