Julia Kathan

BÜCHER

 

 

Rezension zu "Bis dass der SEX uns scheidet?"

 

Jürgen Preuss, Autor von "Alles in Buddha":
Julia Kathan und T.C. Benkert bereichern mit ihrem Buch Bis dass der Sex uns scheidet? Eine unanständige Reise vom ICH zum WIR" die Liebes-Landschaft auf beeindruckende Weise als veritable Liebeslebensretter". Unterhaltsam im Ton, umfassend in der Aufklärung, knallhart in der Aussage, aber stets voller Mitgefühl und Empathie. Sex, Erotik, Liebe wie aus dem Bilderbuch (auch ohne Bilderbuch).

Eine unanständige Reise? Beileibe, nein! Ein ständiger Trip mit anständigen Tipps wegweisend in Richtung Weisheit. DIE Pflichtlektüre für jeden Mann und jede Frau: Von ängstlichen Anfängern bis hin zu geilen Greisen. Es ist (fast) nie zu früh und (fast) nie zu spät. Selbst scheinbar Uneinsichtige dürften noch eine Chance auf Erkenntnis haben. Wer wäre schließlich nicht gern liebevoll liebestoll?!

Mein Fazit am Ende des Buches: Wer heut zu zweit nicht wenigstens den Himmel auf Erden anstrebt, findet sich garantiert auch später allein nicht im Paradies bzw. Nirwana wieder. Ein kleiner Trost:    Auf jeden Fall aber in Begleitung des eigenen Egos.